Ersatzkassen in Bayern beteiligen sich an Präventionsprojekt der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg zur Bewegungsförderung in schwer erreichbaren Kindertagesstätten – QueB 2 

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass im Rahmen des vdek-Präventionskonzeptes „Gesunde Lebenswelten“  zwei
Fortbildungsmaßnahmen für das pädagogische Fachpersonal durch die Ersatzkassen in Bayern – Techniker Krankenkasse (TK), BARMER, DAK-Gesundheit, KKH – Kaufmännische Krankenkasse, hkk – Handelskrankenkasse und HEK – Hanseatische Krankenkasse – finanziert werden.

Der gesamte Capital4Health Verbund freut sich über diese Zusammenarbeit. 

Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung